Wo liegt Dori?                                                

Länderinformation zu Burkina Faso                       


Dori liegt in Burkina Faso, ehemals Obervolta. Es liegt im Zentrum Westafrikas, 500 km vom Atlantischen Ozean entfernt. Burkina Faso ist halb so groß wie Frankreich und umfasst die Gebiete der Quellflüsse des Volta. 250 bis 350 m hoch gelegene Ebenen, die im Südwesten auf ein Niveau von 500 bis 550 m ansteigen, prägen das Relief. Die höchsten Erhebungen weist das Sandstein-Tafelland im Südwesten mit bis zu 747 m (Téna Kourou) auf. Bei den Wasserfällen von Banfora bricht das Gelände schroff ab. Landschaftlich lassen sich im Südsüdwesten Feuchtsavanne, in der Mitte des Landes Trockensavanne und im Nordosten Dornstrauchsavanne unterscheiden. Ein Viertel des Staatsgebiets ist von Wald bedeckt.

Burkina Faso, übersetzt Land des aufrichtigen Menschen, gilt als das drittärmste Land der Welt; ca. 80 % der Bevölkerung verfügen täglich über nicht mehr als zwei US-Dollar. In der Sahelregion gelegen, kann der Staat die Ernährung seiner Menschen aus eigener Kraft nicht sichern, obwohl für den Großteil der Bevölkerung Ackerbau und Viehzucht die wichtigste Erwerbsquelle bilden.

Sprachen
Bevölkerung
Religionen 
Französisch
Moré
Dioula
Ful
Mossi
Fulbe
Mandé

Muslime    50 %
Christen    25%
Trad. afrikanische Religionen

Vergleichsdaten:
Burkina Faso
Deutschland
Fläche:274.190 km²357.020 km²
Gesamtbevölkerung (in Mio.):18,3682,49
Jährliches Bevölkerungswachstum:2,06%0,4%
Bevölkerungsdichte:44,2 Einw./km²231,1 Einw./km²
Stadtbevölkerung:18%87%
Lebenserwartung Männer/ Frauen:49 / 47 Jahre73/ 80 Jahre
Kinder-/ Säuglingsterblichkeit:14,6% / 8,66%0,5% / 0,5%
Durchschnittl. Jahreseinkommen:200 US$27.066 US$
Analphabetenquote:77 %1%

(Die Daten geben die tatsächlichen Verhältnisse nur unzureichend wieder, da es sich um Durchschnittswerte handelt.
Quelle: © Munzinger-Archiv GmbH Aus: Internationales Handbuch - Länder aktuell. )

 

Politische Lage 

Seit dem blutigen Putsch und der Ermordung von Staatschef Thomas Sankara im Okt. 1987 wurde Burkina Faso von Präsident Blaise Compaoré und den ihn tragenden politischen Kräften beherrscht. Seit 1991 besteht ein Mehrparteiensystem, das jedoch von der Präsidentenpartei "Congrès pour la Démocratie et le Progrès" (CDP) dominiert wird. Politische Opposition und kritischer Journalismus riskieren Repressalien. Seit 29. Dezember 2015 ist Roch Marc Kaboré das Staatsoberhaupt, der Président du Faso, der nach der Verfassungsänderung von 2000 alle fünf Jahre gewählt wird und einmal wiedergewählt werden kann.

In der Außenpolitik sind die Beziehungen zur ehemaligen Kolonialmacht Frankreich, besonders seit dem Konflikt in der Elfenbeinküste, wieder intensiver geworden. Wichtiger Partner der burkinischen Diplomatie war aber auch Libyen unter Muammar al-Gaddafi. Das Land unterhält ebenfalls gute Beziehungen zur Republik China auf Taiwan. Deutschland ist traditionell sehr in der Entwicklungszusammenarbeit engagiert. Es bestehen viele Kontakte und Partnerschaften auf der Ebene von Nichtregierungsorganisationen (NGOs) zwischen deutschen Vereinen oder Kommunen und Orten in Burkina Faso.

(Quelle: wikipedia)

 Projekt News

Seite
« 12
3 Treffer

01.02.2016, Hochschule der Polizei

Nachdem die ersten Spendengelder für das neue Patenschaftsprojekt im Advent gesammelt wurde, konnten diese nun von den katholischen Polizeiseelsorgern in Rheinland-Pfalz überreicht werden. Dazu war Johannes Schaaf aus Aachen gekommen, er betreut bei Misereor das Projekt in Dori, Burkina Faso, das von nun an regelmäßig durch die Polizeiseelsorge unterstützt wird.

Seite
« 12