Nachgedacht

Unter diesem Titel erscheint monatlich in einigen Hauszeitungen der Polizeidienststellen ein Text der Polizeiseelsorge, der zum Nachdenken und Besinnen anregen soll.

Hier finden Sie die in diesem Jahr veröffentlichten Text zum nachlesen und downloaden.
(Ältere Text über die Navigation am linken Rand)


 

Nachgedacht März 2017 (01.03.2017)

Sorge dich nicht, lebe!

Diesen Titel trägt ein Bestseller aus der Abteilung „Lebenshilfe“. Ich habe das Buch zwar nicht gelesen, aber viele Menschen sind begeistert davon und fanden die Lektüre hilfreich. Ich kann mir vorstellen, dass die Verkaufszahlen in diesen Tagen gestiegen sind. Die weltpolitische Lage gibt ja auch genug Anlass zur Sorge.

Selbst der Papst macht sich Sorgen angesichts der Wahl in Amerika und um sich greifender rechts-populistischer Strömungen. In einem Interview verglich er letztens die Lage in Europa mit der vor 1933 und warnt gleichzeitig davor...

Nicht nur zur Fastnachtszeit …

maskieren Kinder sich gerne. Manche gehen als Fliegenpilz oder Kätzchen, andere als Ölscheich oder Trump. Klassiker sind natürlich Cowboy oder Prinzessin – nicht zu vergessen Polizist oder Clown. Jungs schießen nun mal gerne – und Mädels lieben Kleidchen.

Auch Erwachsene finden Geschmack dran, mal in eine andere Haut zu schlüpfen und auszuprobieren, wie es sich anfühlt als Hexe, Papst oder Rittersmann. Geheime Wünsche, verborgene Sehnsüchte werden zur Schau getragen – oder einfach die Lust, mal aus der Reihe zu tanzen.

Doch selbst jene, die dem ganzen Rummel lieber im Urlaub entfliehen -  wer kennt das nicht:  

„Nur für heute…“

Nun hat das neue Jahr schon begonnen! Und? Wie sieht es mit Ihren guten Vorsätzen aus? Wie viele habe Sie sich vorgenommen? Sind womöglich schon die ersten über Bord gegangen?

Nein, Sie brauchen sich nicht schämen, Sie sind in guter Gesellschaft. Viele Menschen nehmen sich zu Beginn des neuen Jahres viel vor – manchmal zu viel.
Wenn ich bisher eher Sport mit Fernsehübertragungen verbunden habe, werde ich nicht gleich einen Marathon laufen können...

Foto: Markus Reuter

Bild: Markus Reuter